MEINE LEHRER*INNEN

Meine größte Lehrerin ist die Unendlichkeit, Schönheit und Tiefe des Lebens selbst!

In den 60er Jahren ist der Yogameister Yogi Bhajan aus Nordindien in die USA gekommen und hat begonnen dort Kundalini Yoga zu 
unterrichten. Was bis dahin eine Jahrtausende alte Geheimwissenschaft war, wurde zum ersten Mal öffentlich unterrichtet. Yogi Bhajan erklärte schon damals, dass wir im neuen Jahrtausend in eine Zeit kommen werden in der wir ein starkes Nervensystem, eine gute Anbindung an unser wahres Selbst und eine kraftvolle Technologie brauchen werden um in den Herausforderungen die kommen werden zu bestehen. Er hat damit begonnen die Menschen darauf vorzubereiten und dafür aufzubauen und sie darin unterrichtet sich selbst immer wieder ins Gleichgewicht und in die eigene Kraft bringen zu können. Sein Ziel war es vor allem Yogalehrer*innen auszubilden, die in der Lage sind anderen Menschen zu dienen und diesen in den Herausforderungen der Zeit die Hand zu reichen.
Yogi Bhajan (gest. 2004) widmete sein Leben der Verbreitung des Reichtums des spirituellen Wissens und der Yogatechnologie. Er bildete viele großartige Lehrer und Lehrerinnen  aus, die heutzutage auf dem gesamten Globus verteilt hunderte und Tausende von Menschen inspirieren.

Einer dieser Lehrer ist Atma Singh Ahlers, dem ich das Glück hatte begegnen und ihn als meinen Lehrer erkennen zu dürfen. Mein intensiver Weg mit Atma Singh hat mich immer wieder gelehrt, 
herausgefordert und inspiriert. Mittlerweile unterrichte ich zusammen mit Atma Singh und seiner Frau Atma Kaur, einer weiteren großartigen Lehrerin die Stufe 1 YogalehrerInnen Ausbildung in Witten.

Ich habe auch das Glück meinen Weg mit Sven Butz, einem meiner Meinung nach der inspirierendsten Sat Nam Rasayan- und Meditationslehrer gehen und von ihm lernen zu dürfen. Sven Butz ist ein direkter Schüler des Sat Nam Rasayan Meisters Gurudev Singh (gest. 2021), der wiederum ein Schüler Yogi Bhajans gewesen ist und selbst die Meisterschaft erlangt hatte. 

Darüberhinaus durfte und darf ich immer wieder weiteren wunderbaren Lehrern und LehrerInnen der Kundalini Yoga Gemeinschaft und darüber hinaus, begegnen und von ihnen lernen. Ich bin immer wieder berührt von diesen Inspirationen, die mich mehr und mehr in meine Klarheit, mein Potential und Erkenntnis führen
Im alltäglichen Leben werde ich auf eine sehr unmittelbare Art und Weise von der Weisheit meiner Kinder, der meines Mannes, meiner Freund*innen und meiner Schüler*innen inspiriert, wofür ich sehr dankbar bin.